[Firmenlogo-Bild]

Home Nach oben Feedback Inhalt Suchen Kontakt Impressum

 

Adler
Nach oben Weiter

 

Adler Bären Fischarten

 

Wenn der Name Kamtschatka fällt, dann denken die meisten Menschen zunächst wohl an Vulkane und Bären, aber Kamtschatka hat in Sachen Superlative noch mehr zu bieten und zwar seine Adler. Um genau zu sein, die größten Adler der Welt, der Riesenseeadler oder auch "Steller's See Adler".

Woher kommt denn der Name Steller's See Adler (oder auf engl. "Steller's Sea Eagle") ?
Der bekannte deutsche Arzt und Botaniker Georg W. Steller (1709 - 1746) bereiste anlässlich einer der beiden Großen Expeditionen nach Russisch fernost mit Vitus Pedersen Bering (1681-1741) im Auftrage der kaiserlichen Akademie der Wissenschaften St. Petersburg Russland die Region Kamtschatka. Er hatte unter anderem den Auftrag, die Tier- und Pflanzenwelt Kamtschatkas zu erforschen.
Bei dieser mehrjährigen Forschungsreise begegnete dem deutschen Universalgelehrten Georg W. Steller auchzum ersten mal dieser riesige Seeadler, wie auch sein amerikanischer Verwandter eine ganz besondere Zeichnung besitzt im Gegensatz zum Nordamerikanischen Weißkopfseeadler bei dem der Kopf weiß ist und der als Wappentier der USA bekannt ist fällt der Riesenseeadler durch seine weißen Schultern und weißen "Hosen" besonders ins Auge. Georg W. Steller erwähnte diesen großen Seeadler erstmals in seinem Tagebuch zur Expedition das als "Zoographia Rosso-Asiatica" bekannt wurde.
Da Steller's während der Expedition starb wertete der deutsche Naturforscher Peter Simon Pallas (1741-1811) dessen Aufzeichnungen aus und gab dem Riesenseeadler zu Ehren von Geor W. Steller und in Dankbarkeit für die in den Archiven der St. Petersburger Akademie niedergelegten Sammlungen und Aufzeichnungen, den Namen " Steller's See Adler".

 

Home ] Nach oben ]

Senden Sie E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an: info@flyfishingteam.org .
Copyright © 2006 Kamtschatka 2006 Expedition
Stand: 05.04.09