[Firmenlogo-Bild]

Home Nach oben Feedback Inhalt Suchen Kontakt Impressum

 

Licht
Zurück Nach oben Weiter

 

Energie Foto GPS Karten Kompass Licht Software

 

Stirnlampe
Zugegeben, eine einfache Taschenlampe genügt auch. Komplizierter wird es, wenn der Aufstieg nachts beginnt bzw. beim Kochen oder An- und Ausziehen Licht benötigt wird. Dann braucht man entweder eine helfende Hand oder eben eine Stirnlampe. Die einfachsten Modelle kosten mittlerweile unter 10 € und leisten gute Dienste. Die besseren haben mehrere Helligkeitsstufen, häufig eine Zoomfunktion (der Lichtstrahl wird fokussiert), sind meistens leichter und besser verarbeitet. Für einfache Zelt-, Lodge- oder Hüttentouren genügt eine LED-Stirnlampe. Für Expeditionen – wenn der Aufstieg nachts beginnt und das Ausleuchten vom Gelände notwendig ist – empfiehlt es sich, eine Kombination aus LED und Halogenbirne (größere Reichweite als LED) mitzunehmen.
LED (Light Emitting Diode) – die Technologie ist äußerst energiesparend (5 – 10 % einer konventionellen Glühbirne) und langlebig (11 Jahre Dauerbetrieb). Die LED-Lampen eignen sich gut zum Ausleuchten des Nahbereiches (bis max. 10 m) und für alle Standardsituationen im Outdoorleben. Bei größeren Reichweiten ist man mit einer Halogenlampe besser bedient.

 

Home ] Nach oben ]

Senden Sie E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an: info@flyfishingteam.org .
Copyright © 2006 Kamtschatka 2006 Expedition
Stand: 05.04.09