[Firmenlogo-Bild]

Home Nach oben Feedback Inhalt Suchen Kontakt Impressum

 

Rollen
Zurück Nach oben Weiter

 

Ruten Rollen Schnüre Fliegen

 

Fliegenrollen.....

.....besitzen beim Fliegenfischen auf Forellen eher eine untergeordnete Bedeutung, dienen sie doch bei der leichten Forellen und Äschen Fischerei mehr oder weniger nur als Schnurspeicher und zum Ausballanzieren der Rute. Ganz anders beim Fliegenfischen auf Lachs, Pazifischen Lachs und Steelheads! Diese Fische werden auf Grund Ihrer Größe und Kampfkraft über die Rolle gedrillt und dieser, insbesondere der Bremse wird beim Drill eines starken Fisches wirklich alles abverlangt! Zumal wir davon ausgehen können, in Kamtschatka einige dieser Drills erleben zu dürfen. Ich kann an dieser Stelle nur ausdrücklich davor warnen billigen Schrott zu verwenden, insbesondere in Bezug auf die Bremse ist das Beste gerade gut genug, wir verwenden für die Fischerei in Kamtschatka ausschließlich die überaus hochwertigen Modelle der Fa. Vosseler Pro-Flyfishing und die ebenfalls hochwertige Modelle der Fa. Danielsson die ehemals unter der Marke Loop vertrieben wurden.

Aber sehen sie selbst.....

Vosseler Pro-Flyfishing S3
- Gewicht ca. 244 gr.
- Spulentiefe = 19 mm
- Spulenbreite = 35mm
- Rollenbreite (ohne Kurbel) = 50mm
- Rollendurchmesser (ohne Rollenfuß) = 113mm
- Standard-Farben night blue, silber und schwarz
- Schnurklasse ST10-12 +180m 30lbs
sehr gute Bremse, gutes leicht zu bedienendes Wechselsystem, hohe Schnurkapazität, sehr robust, sehr gute Korrosionsbeständig und sehr unempfindliche Oberfläche, Qualitativ hochwertige Verarbeitung, sehr gutes Preis/Leistung Verhältnis
Gewicht*

Fazit: wohl die für Kamtschatka am besten geeignete Rolle an der Zweihandrute #8/10 wenn Zweihandrute, dann eine glatte Empfehlung!
Vosseler Pro-Flyfishing S2
- Gewicht ca. 234 gr.
- Spulentiefe = 19 mm
- Spulenbreite = 35mm
- Rollenbreite (ohne Kurbel) = 50mm
- Rollendurchmesser (ohne Rollenfuß) = 102mm
- Standard-Farben night blue, silber und schwarz
- Schnurklasse #8 - 10 ca. +150m 30lbs
sehr gute Bremse, gutes leicht zu bedienendes Wechselsystem, hohe Schnurkapazität, sehr robust, sehr gute Korrosionsbeständig und sehr unempfindliche Oberfläche, Qualitativ hochwertige Verarbeitung, sehr gutes Preis/Leistung Verhältnis
Gewicht*

Fazit: wohl die für Kamtschatka am besten geeignete Rolle an der Einhandrute #8/9, ein echtes Arbeitstier ich kann den Kauf dieser Rolle nebst Wechselspulen (nicht nur) für Kamtschatka sehr empfehlen!
Vosseler Pro-Flyfishing DC4
- Gewicht (ca.) 179 gr.
- Spulentiefe 16 mm
- Spulenbreite 25 mm
- Rollenbreite (ohne Kurbel) 37 mm
- Rollendurchmesser (ohne Rollenfuß) 93 mm
- Schnurklasse bis WF 7/8 + 100m 20lbs
gute Bremse, Wechselsystem mit Großkern und normalen Spulen, sehr universell einsetzbar, Gewicht, extrem gutes Preis/Leistung Verhältnis, sehr robust
langsames aufnehmen der Schnur

Fazit: sehr gut geeignete Rolle an der Einhandrute #
5/7 wurde auch noch mit großen Keta Lachsen gut fertig, absolute Empfehlung für Low Budget Touren in Kamtschatka!
Vosseler Pro-Flyfishing DC3
- Gewicht (ca.) 159 gr.
- Spulentiefe 13 mm
- Spulenbreite 25 mm
- Rollenbreite (ohne Kurbel) 37 mm
- Rollendurchmesser (ohne Rollenfuß) 83 mm
- Schnurklasse bis WF 5/6 + 50m 20lbs
gute Bremse, Wechselsystem mit Großkern und normalen Spulen, sehr universell einsetzbar, Gewicht, extrem gutes Preis/Leistung Verhältnis, sehr robust
langsames aufnehmen der Schnur, geringe Schnurfassung

Fazit: die Rolle ist in Kamtschatka noch gut geeignet an der Einhandrute #
5 erscheint mir aber auf Grund der niedrigen Schnurfassung und der recht geringen Einholgeschwindigkeit eine Nummer zu klein für Kamtschatka!

*   die Vosseler Pro-Flyfishing Rollen der S-Serie passen vom Gewicht ganz hervorragend zu den von uns angegebenen Ruten und balancieren diese auch hervorragend aus. Insofern gibt es am Gewicht dieser Rollen nichts zu meckern. Für uns, da wir unsere Ausrüstung über viele Tage auf dem Rücken tragen mussten und wir jeweils ein Startgewicht von 45 kg zu tragen hatten, hat Gewicht aber eine ganz andere Bedeutung! Bei so einer Tour freut man sich um jedes Gramm das man einsparen kann.  

 

Danielsson LW 6nine
- Gewicht (ca.) 175 gr.
- Spulentiefe 12 mm
- Spulenbreite 32 mm
- Rollenbreite (ohne Kurbel) 55 mm
- Rollendurchmesser (ohne Rollenfuß) 95 mm
- Schnurklasse 6 bis 9 WF9F + 240yd 20lbs
wohl die Bremse überhaupt, geringes Gewicht, sehr edles Design, sehr gute Korrosionsbeständigkeit, Qualitativ hochwertige Verarbeitung, gutes Preis/Leistung Verhältnis
geringe Schnurfassung, lose Teile beim Spulenwechsel*, geringe Spaltmasse zwischen Rolle und Spule zu genaue und feine Fertigungstolleranzen**, weniger Robust gegen Sturz und Oberflächenkratzer als die Vosseler S-Serie

Fazit: Sehr edle, elegante und hochwertige Fliegenrolle, gut geeignet für Einhandruten #7/8. Die LW Serie ist meine persönliche Lieblingsserie in Europa, für die sehr rauen Einsatzbedingungen in Kamtschatka sind sie einfach zu empfindlich und mir somit zu schade!
Danielsson LW 4seven
- Gewicht (ca.) 160 gr.
- Spulentiefe 8 mm
- Spulenbreite 26 mm
- Rollenbreite (ohne Kurbel) 47 mm
- Rollendurchmesser (ohne Rollenfuß) 95 mm
- Schnurklasse 4 bis 7 WF6F + 85yd 20lbs
wohl die Bremse überhaupt, geringes Gewicht, sehr edles Design, sehr gute Korrosionsbeständigkeit, Qualitativ hochwertige Verarbeitung, schnelles aufnehmen der Schnur auf Grund des großen Durchmessers, gutes Preis/Leistung Verhältnis
geringe Schnurfassung, lose Teile beim Spulenwechsel*, geringe Spaltmasse zwischen Rolle und Spule zu genaue und feine Fertigungstolleranzen**, weniger Robust gegen Sturz und Oberflächenkratzer als die Vosseler S-Serie

Fazit: Sehr edle, elegante und hochwertige Fliegenrolle, sehr gut geeignet für die leichte Fischerei mit Einhandruten #5/6. Die LW Serie ist meine persönliche Lieblingsserie in Europa, insbesondere die 4seven für die sehr rauen Einsatzbedingungen in Kamtschatka sind sie einfach zu empfindlich und mir somit zu schade!

*   dies mag bei der Fischerei am Hausfluss in Europa von untergeordneter Bedeutung sein, aber beim Austausch der Wechselspulen, was auf Grund der erforderlichen verschiedenen Schnurgewichte in Kamtschatka sehr häufig erforderlich ist hat man mehrere lose Teile in der Hand, diese können in der extremen Vegetation aber sehr leicht verloren gehen und somit evtl. das Ende der Tour bedeuten. Ersatzteile sind außerdem in Kamtschatka für die Danielsson Rollen nicht zu beschaffen!

**   was ich in Europa an diesen Rollen überaus schätze, ja wofür ich die Danielsson LW's Rollen liebe (Fliegenfischer die mich persönlich kennen wissen das), die mechanisch äußerst präzise Fertigung mit geringen Spaltmaßen, die z.B. ein versehentliches einklemmen der Schnur unmöglich machen, hat sich in Kamtschatka als Nachteil erwiesen, warum? Kamtschatka ist ein Gebiet mit sehr hoher Vulkanischer Aktivität, das Wasser der Flüsse sind zwar sehr klar, viele führen aber einen feinen sehr leichten Sand aus Vulkanasche und Tuffstein. Dieser Sand neigt noch dazu stark an Metallteilen anzuhaften und in alle Spalten einzudringen (die zwischen Rollengehäuse und Spule besonders). Da genügt schon ein Kurzes abstellen der Rute im Fluss, beispielsweise beim Fliegenwechsel, oder ein ablegen im flachen Wasser bei der Handlandung eines guten Fisches, so hatte ich mit diesem Sand an den Danielsson LW's Rollen wiederholt Probleme, die einen Ausbau der Spulen und eine Reinigung der Rollen am oder im Wasser erforderlich machten. Beim erneuten Zusammenbau, hatte ich dann Probleme mit dem Feingewinde der Kappe zur Spulen Arretierung. Dieser Sand klebt wirklich ganz entsetzlich in den sehr feinen Gewinden.  

 

Home ] Nach oben ]

Senden Sie E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an: info@flyfishingteam.org .
Copyright © 2006 Kamtschatka 2006 Expedition
Stand: 05.04.09